Yogamiezekatze

POST ENTHÄLT WERBUNG

Hallo März…

Endlich beginnt die schöne Zeit. Die Tage werden wieder für mich merklich heller. Der Frühling nähert sich in großen Schritten.

Auch wenn wir die letzten beiden Wintermonate damit verbracht haben Skifahren zu lernen und es uns wirklich sehr viel Spaß machte, so bin ich doch froh, wenn dann endlich der Frühling wieder bei uns Einzug hält.

Es ist so schön, wenn die Sonnenstrahlen langsam wieder wärmer glänzen. Man fühlt sich gleich wohler. Ja sogar ein wenig geliebter.

Ein wenig Yoga müssen wir noch üben, aber sie mag ihre Yogamiezekatzen sehr gerne ❤

An manchen Tagen merkt man einfach, dass man nicht so geliebt wird. Vielleicht kommt es einem nur so vor.

Manchmal kann man selbst einfach nicht so Liebe geben wie man gerne möchte. Man ist sich einfach nicht gut…

Es läuft nicht so in der Arbeit, Partnerschaft oder mit den Kindern so wie wir uns das gerne vorstellen. Aber das ist OK. Es gehört zum Leben einfach mit dazu.

An solchen Tagen, ja an solchen Tagen sollte man sich nicht grämen oder auf sich oder andere sauer sein. Es würde eh nichts bringen. An solchen Tagen sollte man einfach ein wenig Zeit für sich einfordern. Yoga soll ja sehr entspannend sein – habe ich mir von meiner Tochter sagen lassen. Bis jetzt habe ich noch nicht die Muse gefunden dies mal in einem Kurs auszuprobieren. Vielleicht bin ich schon etwas zu ungelenk dafür und trau mich deshalb nicht mehr ran… 😉

Jeder Mensch hat seinen eigenen Seelenstreichler… Welchen Seelstreichler hast du? Was tut Dir gut?

Manche lieben es sich mit einem Buch und einer Tasse Tee zurück zu ziehen.

Andere lieben es am Computer die Zeit mit Zocken zu verbringen.

Andere räumen wie wild auf und um, andere malen was das Zeug hält. So vielfältig wie die Menschen sind so unterschiedlich sind ihre Seelenstreichler…

Meine Seelenstreichler sind dann immer meine Tiere. Ein langer Spaziergang mit meiner Gefährtin bringt mich meist wieder ins Gleichgewicht.

Was auch bei mir immer noch gut hilft ist Stoffe streicheln und vernähen… Denn eigentlich ist ja Nähen mein Yoga…. XD

Nach dieser kurzen Auszeit ist man einfach wieder gestärkt und man fühlt sich wieder wohl und kann dies einfach wieder geben zeigen und ausstrahlen… und manchmal hält man dann auch noch ein fertig genähtes Teilchen in der Hand, oder die Wohnung ist sauber… ❤ Kennt ihr das?

… Bestimmt.

Werbung:

Dieses Mal hatte ich das große Vergnügen die Yogamiezekatze von Tante Gisi avec Lillestoff vernähen zu dürfen. Ich habe mich sehr über dieses tolle Design gefreut… ❤ Das zauberhafte Design bekommt ihr auf Summersweat oder Jersey.

Man sieht, dass die Miezen mit ihren Yogaübungen sofort auch meiner Tochter gefallen haben. Sie hat den Stoff sofort für sich in Anspruch genommen… ❤ nun hat sie wieder ein neues Lieblingsteilchen für die Schule.

Genäht habe ich den Schnitt Nicki kids von Schnittmuster Berlin. eigentlich auf Scuba oder Sweat ausgelegt habe ich ihn in Jersey genäht (in der Breite eine Nummer kleiner) und er gefällt der Tochter wirklich außerordentlich gut. ❤ Danke ihr Lieben, dass ich den Schnitt vernähen durfte.

Morgen werde ich wieder mein Yoga starten…

Nämlich das Nähyoga…

eure

Christin

Veröffentlicht von knopfkoenigin

Tripplemama LILLESTOFFVERNÄHTIKERIN Stoffschatzsucherin Am-liebsten-Abendsnäherin Impressum: Christin Thumann Postfach 1155 92642 Vohenstrauß (privater Blog)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: